Image

Professur (W 2) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildung und Digitalität

Diese Tenure Track Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert. Die Beschäftigung erfolgt bei Erfüllung der allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit zunächst für die Dauer von drei Jahren, welches nach positiver Evaluation um bis zu drei Jahre verlängert wird. Bei Erfüllung der Anforderungen an Eignung, Befähigung und fachliche Leistung, erfolgt im Rahmen der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen eine Übernahme auf eine unbefristete W2-Professur ohne weitere Ausschreibung.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben (z. B. elektronische und schriftliche Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache, Telefonpräsenz, Terminkoordination, Pflege der Dokumentenablage, Veranstaltungsorganisation)
  • Begleitung komplexer und umfangreicher Verwaltungsvorgänge wie Organisation von Dienstreisen, Finanzkontrolle, Personalangelegenheiten, Organisation von Seminaren, Workshops und Veranstaltungen
  • Betreuung von (internationalen) Gastwissenschaftler*innen, Mitarbeiter*innen und Studierenden bei allen Verwaltungsangelegenheiten.
  • Unterstützung bei der Organisation von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
  • Mithilfe bei der Erstellung von Lehrmaterialien

Unser Anforderungsprofil:

  • Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich
  • Sicherer Umgang mit modernen IT- und Office-Anwendungen
  • Zuverlässige und präzise Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie organisatorische Fähigkeiten werden erwartet
  • Offenes, freundliches lösungsorientiertes Auftreten sowie die Fähigkeit zu selbständiger Arbeit werden vorausgesetzt
  • Erfahrungen im Bereich Sekretariat/Büroorganisation/Assistenz der Projektleitung sind von Vorteil
  • Erfahrungen im Verwaltungsbereich des universitären Umfeldes sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 5 TV-L)
  • Zusätzliche Altersversorgung (VBL)
  • Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer L 01 02 03 04, vorzugsweise per E-Mail, bis spätestens 14.05.2021 an:

Universität Bamberg, 96045 Bamberg (bewerbungen.wiai@uni-bamberg.de) zu richten. Für inhaltliche Rückfragen kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Oliver Posegga per Mail an oliver.posegga@uni-bamberg.de oder telefonisch unter +49 951-863 2892.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Max Mustermann (Tel.:0631 123456, E-Mail: m.mustermann@b-ite.de).

Weitere Hinweise zur Stellenausschreibung:

  • Bewerber*innen mit Kindern sind willkommen.
  • Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).
  • Bewerbungen Älterer sind erwünscht.
  • Bitte reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt.
  • Bei einer elektronischen Bewerbung bitte nur ein einziges zusammenhängendes PDF anhängen.
  • Datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.
  • Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. ä.), werden nicht erstattet.
  • Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.
  • Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes RLP zu.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Kopien) sowie vier repräsentative Veröffentlichungen (davon maximal eine Monographie, z. B. Dissertationsschrift) unter Verwendung eines Bewerbungsformulars (https://uni-marburg.de/em4qz) senden Sie bitte bis zum 19.11.2021 an die Präsidentin der PhilippsUniversität Marburg ausschließlich als eine PDF-Datei an bewerbung@verwaltung.uni-marburg.de.


E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung